Du verwendest einen veralteten Browser, bitte nutze eine aktuelle Version.

BODEN FINDER

Holz erweckt die Natur in dir

Wir verwenden für die Deckschicht deines ter Hürne Naturholz-Parkett Harthölzer. Hartholz besitzt viele Fasern und eine enge Gefäßstruktur. Es ist ein festes und schweres Holz. Du erlebst bei Harthölzern mehr Farben und lebhafter geschwungene Maserungen. Die Maserungen kannst du in Form von Fladern, Spiegel und Poren sehen und spüren.  



Eiche

Bei der Eiche siehst du zwischen dem Kern- und Splintholz keinen großen Farbunterschied. Der Splint der Eiche ist abhängig vom Alter des Baumes zwei bis acht Zentimeter breit.


Esche

Die Esche gehört aufgrund ihrer hohen Holzqualität zu den wichtigsten Naturhölzern  Mitteleuropas. Das Holz zeichnet sich, im Gegensatz zu vielen anderen Holzarten, durch seine Härte und Elastizität aus.


Nussbaum

Das Holz vom Nussbaum gilt vielfach als das wertvollste der einheimischen Nutzhölzern. Nussbaumholz ist in kleinen Mengen verfügbar. Er ist kein Waldbaum. Du findest ihn in Gärten oder Parks.


Ahorn Kanadisch

Der kanadische Ahorn ist einer der härtesten Holzarten. Deshalb trägt er den weiteren Namen Hardmaple. Diese Holzart ist häufig gelblichweiß bis weiß.


Buche

Der Splint der Buche streckt sich über den gesamten Querschnitt. Ein Kernholz bildet die Buche erst ab dem Alter von 80 Jahren unter bestimmten Voraussetzungen.


Kirschbaum Amerikanisch 

Das Splintholz der Kirsche ist zweieinhalb bis fünf Zentimeter breit. Du erkennst es an der cremigen Farbe. Das Kernholz grenzt sich durch seine rötliche Farbe deutlich ab.


Bambus

Bambus ist kein Baum. Er gehört botanisch zu den Gräsern. Die Gräser verholzen mit der Zeit. Beim Baum ist das äußere Splitholz weich und das innen liegende Kernholz hart.